Qualitätsmanagement der Samuel-Hahnemann-Schule

Die Samuel-Hahnemann-Schule hat sich seit dem Januar 2007 mit der Entwicklung eines Qualitätsmanagementsystems beschäftigt, um eine Zulassung als Bildungsträger nach AZAV und eine Zertifizierung der Maßnahme zur Heilpraktikerausbildung zu erhalten.

Seit über 30 Jahren bildet die Samuel-Hahnemann-Schule als Verbandsschule des Fachverband Deutscher Heilpraktiker -Landesverband Berlin-Brandenburg e.V. - Heilpraktikerinnen und Heilpraktiker aus.

Diese bewährte dreijährige Ausbildung wurde entsprechend den Regeln der Bundesagentur für Arbeit auf eine Maßnahmendauer von 24 Monaten umgewandelt werden. Innerhalb der
2-jährigen Maßnahmendauer wird jedoch der gleiche zeitliche und inhaltliche Umfang der Heilpraktikerausbildung wie in der dreijährigen Ausbildung angeboten.

Die verbandliche Einbindung, die hohen Ideale, den Ethos des Berufes und die Erfahrungen in der Heilpraktikerausbildung hat die Samuel-Hahnemann-Schule mitgebracht und ein Qualitätsmanagementsystem entwickelt.

Die Qualitätspolitik der Samuel-Hahnemann-Schule ist in einem Qualitätshandbuch beschrieben, welches als Richtlinie für die Schulleitung, die Büromitarbeiter, die Fachbereichsleiter und die Dozentinnen und Dozenten der Samuel-Hahnemann-Schule dient.